Hochwertige Parkettböden von Meisterhand seit 50 Jahren
ParkettStudio
by Nils Zimmermann

Qualität seit 50 Jahren

Das Parkettstudio wurde 1965 von Jan Zimmermann eröffnet.

Im Jahr 2000 hat sein Sohn, der Ausbildungs-Landessieger und Parkettlegermeister Nils Zimmermann, den Betrieb übernommen und arbeitet mit einem Team bestehend aus einem Meister, acht Gesellen und vier Lehrlingen mit Fokus auf bestmögliche Qualität für den Kunden. Durch die Innungsmitgliedschaft geben wir Ihnen die Sicherheit, dass es sich bei uns um ein renommiertes Unternehmen handelt, welches für Qualität und Zuverlässigkeit steht.

Hier finden Sie ein Video mit mehr Informationen zum ParkettStudio. Unter der 040 6426968 erreichen Sie uns Montags bis Donnerstags von 7 bis 17 und Freitags von 7 bis 14 Uhr. Um unsere Ausstellungsräume zu besuchen, möchten wir Sie bitten, telefonisch einen Beratungstermin zu vereinbaren, damit wir uns ausreichend Zeit für Sie nehmen können.

Klicken Sie hier, um einen Termin auszumachen.

Wir werden Sie dann individuell
und fachgerecht zu ihrem Wohntraum beraten!

Unsere Leistungen

Fachgerechte Beratung

Fachgerechte Beratung

Wir beraten Sie telefonisch oder persönlich vor Ort in unseren Ausstellungsräumen.

Ausgezeichnete Mitarbeiter

Ausgezeichnete Mitarbeiter

Durch unsere hohe Ausbildungsqualität konnten wir im Laufe der Jahre schon mehrere Landessieger stellen.

Eigene Ausstellung

Eigene Ausstellung

Unsere Ausstellung gehört zu den größten in ganz Hamburg. Auf 300qm und 13 Räumen können Sie sich inspirieren und beraten lassen.

Parkett

Parkett

Neuverlegung. Schleifen. Versiegeln. Wachsen. Ölen. Pflege von Massivparkett. Fertigparkett. Designparkett. Tafelboöden. Industrieböden. Landhausdielen. Mosaikparkett. Trockenunterböden. Auch Designbeläge möglich.

Dielen

Dielen

Neuverlegung. Schleifen. Versiegeln. Wachsen. Ölen.

Treppen

Treppen

Schleifen. Versiegeln. Wachsen. Ölen von massiven Hobeldielen. Fertigparkett. Landhausdielen. Schlossdielen. Sonderanfertigungen.

Bodenbeläge (Restaurierung)

Bodenbeläge (Restaurierung)

Schleifen. Reparieren. Restaurieren und jegliche Arten von Oberflächenbehandlungen (ölen, wachsen, versiegeln, heiss einbrennen, einfärben).

Oberflächenveredelung

Oberflächenveredelung

Farben. Ölen. Wachsen. Versiegeln. Heiß einbrennen. Heiß wachsen.

Aktuelles

Ebenmäßiger Glanz für Ihren Boden
Die Vorteile einer professionellen Einpflege für Ihren Parkettboden im Jahreszeitenumschwung.
Ebenmäßiger Glanz für Ihren Boden
28.09.2016
Ebenmäßiger Glanz für Ihren Boden
Wir lieben Parkett. Es sieht nicht nur gut aus, es hält auch so einiges aus und trotzt allerlei Belastungen im Haushalt, wie Staub, Schmutz, Heizungsluft, usw. Nichtsdestotrotz freut sich der Boden vor allem im Jahreszeitenumschwung zum Herbst und Winter über ein wenig professionelle Pflege und dankt es mit lebenslanger Schönheit.

Neben der alltäglichen Pflege und (trockener) Reinigung mit Besen, Baumwollmopp oder Staubsauger mit Bürstenaufsatz gibt es hier die professionelle Einpflege.

Diese bietet sich bei Parkettböden an, wo durch normale Nutzung und Reinigung die schützende Oberflächenveredelung abgetragen wurde. Bei einer professionellen Einpflege wird Ihr Parkettboden frisch geölt und die Oberfläche poliert. Dadurch verdichtet sich das Material und hält wieder allen Strapazen des Alltags stand. Zudem kann bei versiegeltem Parkett eine Intensivreinigung durchgeführt werden. Bei dieser werden Verschmutzungen maschinell entfernt und abschließend die Oberfläche durch Polieren verdichtet. In diesem Rahmen lässt sich auch das Parkett abschleifen, wenn nötig.

Egal, wofür Sie sich entscheiden: Eine Einpflege stellt die robuste Widerstandsfähigkeit Ihrer Dielen wieder her und sorgt dafür, dass Ihr Holzboden wieder einen ebenmäßigen Glanz zurück erhält. Am besten lassen Sie Ihren Boden alle 1-2 Jahren professionell reinigen - so haben Sie möglichst lange Freude an ihm.

Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl der passenden Reinigungsmethoden. Rufen Sie uns einfach an - wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Ihr ParkettStudio
Schliessen
Frühjahrsputz
Der Frühling hält Einzug und damit nicht nur draußen alles strahlt hier ein paar Tipps, um das Parkett einem “Frühjahrsputz" zu unterziehen.
Frühjahrsputz
04.04.2016
Frühjahrsputz
Die Sonne lacht, das Thermometer steigt und es bleibt abends endlich wieder länger hell: Ja, der Frühling hält Einzug und damit nicht nur draußen alles in schönen Farben erstrahlt hier ein paar Tipps, um das Parkett einem ordentlichen “Frühjahrsputz” zu unterziehen.

Wo fangen wir an? Bevor Sie den Wischmopp rausholen, schauen wir aufs Wetter, denn mit steigenden Temperaturen steigt auch die Luftfeuchtigkeit. Wo sich im Winter Fugen bei zu niedriger Luftfeuchtigkeit bilden, sollten Sie auch im Sommer gut auf die Lüftung achten. Das Schlafzimmer sollten Sie idealerweise direkt morgens gut lüften, denn nach dem Aufstehen ist die Feuchtigkeit noch nicht so stark in Boden, Wände und Möbel eingedrungen und kann besser abgeführt werden.

Auch die Tagestemperatur hat großen Einfluss auf den Zustand des Parkettbodens, denn die Luft in warmen Räumen kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen. Wir empfehlen daher, vor allem in größeren Wohnungen und Häusern, zwischen unterschiedlich temperierten Räumen die Türen geschlossen zu halten.
Zudem sollten Sie ein Auge auf zusätzliche Feuchtigkeitsspender haben: Räume mit übermäßig vielen Zimmerpflanzen, Verdunstern oder Räume, in denen Wäsche an der Luft trocknet, sollten regelmäßig stoßgelüftet werden. So hält nicht nur das Parkett möglichst lange, sondern Sie beugen Schimmelbildung vor. Ein gesundes Raumklima hat ca. 21 Grad Celsius bei 48 bis 61 Prozent Luftfeuchtigkeit.

Jetzt hat der Boden die optimalen Bedingungen, um Ihnen ein Leben lang Freude zu bereiten - nun soll er aber noch möglichst wie neu aussehen. Hierfür bietet sich im Frühjahr an, die Oberfläche mit einem Neutralreiniger zu reinigen und hinterher mit einem parkettgeeigneten Pflegemittel pur einzupflegen. Bei gröberen Schäden können Sie uns jederzeit kontaktieren, um das Holz fachgerecht wieder herstellen zu lassen.

Aber mal ehrlich: So ein schöner Holzboden erzählt eine Geschichte und so können kleine Macken auch wie eine schicke Patina wirken. Viele unserer Lieferanten und Partner arbeiten übrigens bewusst mit auffälligen Holzmaserungen oder gar Astlöchern. Sie setzen einen Designtrend für Naturbelassenheit und Materialehrlichkeit, den wir auch voll und ganz unterstützen.

Optimal pflegen Sie Ihren Boden mit regelmäßiger (trockener) Reinigung mit Besen, Baumwollmopp oder einem Staubsauger mit Bürstenaufsatz. Zu feucht sollte im Frühjahr und Sommer nicht gewischt werden, da dies dem Boden langfristig schaden kann.

Nun strahlt Ihr Boden - und der ganze Raum - wie neu. Wir wünschen einen schönen Frühling! Bei weiteren Fragen rufen Sie uns gerne an. Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Ihr ParkettStudio
Schliessen
Parkettpflege im Herbst
Wir bewegen uns langsam aber sicher auf die dunklen und feuchten Monate des Jahres zu. Parkett kann mit der richtigen Pflege ...
Parkettpflege im Herbst
17.09.2015
Parkettpflege im Herbst
Wir bewegen uns langsam aber sicher auf die dunklen und feuchten Monate des Jahres zu. Wie schön ist es da, ein gemütliches und einladendes Heim zu haben.

Parkett ist hier immer eine stilsichere Wahl und kann mit der richtigen Pflege ein Leben lang gut aussehen!

Ein Problem, dass gerne mal bei der Pflege in den Herbst- und Wintermonaten auftritt, sind Kratzer durch Sand und kleine Steinchen. Ins Haus kommen diese schnell an der Schuhsohle.
Das einfachste Gegenmittel hierfür sind Fußmatten an allen Eingängen und Schuhe aus. Sollte es doch mal sandig werden, am besten mit einem weichen Besen das Parkett abfegen.

Und auch wenn es gerade nicht überall knirscht: Regelmäßige (trockene) Reinigung mit einem Besen, Baumwollmopp oder einem Staubsauger mit Bürstenaufsatz hat noch keinem Parkettboden geschadet.

Sollte es doch mal zu oberflächlichen Kratzern gekommen sein, kann man versuchen, mit mit geeigneten Pflegemitteln der jeweiligen Oberfläche entsprechend zu polieren. Hierbei sollten Sie jedoch großen Wert darauf legen, dass das Mittel keine Silikonöle oder Mineralöl-Derivate enthält, denn diese Stoffe kriegen Sie nie wieder aus dem Holz.
Besser ist es da für das Holz, nicht jede Macke auszubessern und den Boden langsam eine natürliche Patina entwickeln zu lassen, die jeden Raum mit einem ganz eigenen Charakter und einer natürlichen Ausstrahlung ausstattet.

Ebenfalls sollten Sie im Herbst und Winter ein Auge auf die Luftfeuchtigkeit im Raum haben. Bei einer Luftfeuchtigkeit von unter 50% neigt Parkett nämlich zu Schwund, also Fugenbildung.
Hier können Sie mit einem speziellen Luftfeuchtigkeitsgerät für optimale Luft sorgen. Ihr Parkett - und auch Ihr Körper wird es Ihnen danken.

Sollten Sie weitergehende Fragen zur Pflege Ihres Parkettbodens haben, scheuen Sie sich nicht und kontaktieren Sie uns gerne jederzeit.

Wir freuen uns auf Sie.

Viele Grüße,
Ihr ParkettStudio
Schliessen
Fußbodenerneuerung für die Bucerius Education GmbH
Wissen Sie, wie so eine Fußbodenerneuerung in der Praxis aussieht?
Fußbodenerneuerung für die Bucerius Education GmbH
22.05.2015
Fußbodenerneuerung für die Bucerius Education GmbH
Wissen Sie, wie so eine Fußbodenerneuerung in der Praxis aussieht? Wir haben für die Bucerius Education GmbH den Holzboden im Hochzeitssaal des Goßlerhaus runderneuert und wollen Ihnen gerne anhand einiger Bilder den Prozess schildern, der notwendig ist, um nicht nur ein schönes, sondern auch energieeffizientes und nachhaltiges Ergebnis zu erhalten.

Zuerst muss natürlich Platz für den neuen Holzboden geschaffen werden. Hierzu nehmen wir den alten Tafelboden auf und richten eine neue Unterkonstruktion, einen sogenannten Blindboden, her.

Damit der Raum gut isoliert ist und ganzjährig angenehm warm bleibt, bringen wir eine Wärmedämmung ein. Durch eine Trittschallverbesserung sorgen wir für ruhigen Gang auf dem bald folgenden Parkett.

Nun folgt Estrich, welchen wir nicht nur verlegen, sondern auch penibel auf Risse untersuchen und diese kraftschlüssig miteinander verbinden, denn nur so kann garantiert werden, dass das Parkett perfekt verlegt werden kann.

Als nächste Lage folgt eine weitere Trittschalldämmmatte. Dadurch erreichen wir eine deutliche Raumschall Reduzierung und - was die Wenigsten wissen: erleichtern das Gehen auf dem neuen Parkettboden für Gelenke und Wirbelsäule.

Nach knapp 4 Tagen Arbeit am Blindboden beginnt nun das aufwendige Verlegen des exklusiven Holzbodens. In diesem Falle hat sich der Kunde für diagonales Tafelparkett entschieden. Wichtig ist dabei nicht die oberflächlich schöne Optik, sondern auch die passgenaue Anpassung an beispielsweise Kamin, Heizung und andere, in den Raum ragende Objekte.

Nach getaner Arbeit wird der Boden noch mit viel Liebe zum Detail veredelt, damit er möglichst lange gut aussieht und für alle Strapazen des täglichen Lebens gewappnet ist.

Der Hochzeitssaal ist ein schönes Beispiel, was wir vom ParkettStudio für Sie tun können, um Ihre Wohn- und Lebensqualität zu erhöhen. Insgesamt waren wir nur 14 Tage vor Ort. Der von uns verlegte Parkettboden wird jedoch noch sehr viele glückliche Trauungen erleben und immer das perfekte Ambiente für den schönsten aller Anlässe bieten.
Schliessen
Das ParkettStudio mit neuer Website!
Wir freuen uns, Sie heute auf unserer neuen Website begrüßen zu dürfen!
Das ParkettStudio mit neuer Website!
30.04.2015
Das ParkettStudio mit neuer Website!
Wir freuen uns, Sie heute auf unserer neuen Website begrüßen zu dürfen! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen und hoffen, Sie mit unserem Angebot zu überzeugen.

Viele Grüße,
Ihr ParkettStudio
Schliessen

Unsere Produkte

BOEN

BOEN

Skandinavischer Fertigparketthersteller

Listone Giordano

Listone Giordano

Italienischer Premium Hersteller

Jaso

Jaso

Deutscher Fertigparkett und Massivholzhersteller

Oldenburger Parkettwerke

Oldenburger Parkettwerke

Massive Parkettfußböden und Sonderanfertigungen

Weitzer

Weitzer

Fertigparkett, Massivholz und Treppenhersteller

Di Legno

Di Legno

Belgischer Pionier im Bereich Veraltern und Patinieren von Parkett

Unsere Partner

Speicherwerkstatt

Speicherwerkstatt

Naumann: Edles für Küche und Bad

SMF Wohndesign: Individueller Möbel- und Ladenbau

Elektrotechnik Hövermann: Elektrotechnik & Gebäudeautomation

RITEC GBR: Gipskarton-Formteile für den Innenausbau

Vereinigte Ofen- und Kaminwerkstätten

Malereibetrieb Suck

Ahrensburger Glasbau GmbH: Glas kennt keine Grenzen

Prehn & Von Hoesslin: Heizung, Sanitär, Elektro

Anfahrt

Kontakt

Wir verlegen alle Parkett- und Dielenböden nach individuellen Wünschen, angepasst an Ihr Raumdesign und mit moderner Verlegetechnik. Wenn Sie Interesse an schönen Parkettböden haben, oder eine Beratung wünschen, senden Sie das Kontaktformular ab oder rufen Sie uns an.

Ich möchte eine Kopie erhalten

PARKETTSTUDIO
NILS ZIMMERMANN
FABRICIUSSTR. 15

22177 HAMBURG

FON: 040 6426968

MAIL: info@parkettstudio.de

FAX: 040 69792005